---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

 

        
 


-----------------------------------------------------------------------------------------------
Über uns
-----------------------------------------------------------------------------------------------

"Neue Wege brauchen starke Partner"

In den letzten Jahren hat sich weltweit ein wachsender Markt CLEANTECH im Bereich Neue Energien und Recycling entwickelt. Eine ganz besondere Dynamik haben in diesem heterogenen Markt die erneuerbaren Energien mit Biomasse gezeigt. Grosse, ungenutzte Potenziale an CO2 -neutralen Energieholz und Ersatzbrennstoffe stehen zur Umwandlung in Wärme, Kälte, Strom, Prozessenergie und Fernwärme-/Kälte zur Verfügung.
Mit dem Ausstieg aus der Wegwerf-Gesellschaft und dem Einstieg in die Kreislaufwirtschaft sind neue Technologien auch für das Recycling und die Entsorgung gefragt. Ein wesentlicher Schlüssel für den Unternehmererfolg in dieser Branche ist das Verständnis dieser Technologieentwicklung und die detaillierten Kenntnisse des Marktes.                Beat Huber, Geschäftsleiter
Polytechnik Swiss AG ist einer der bedeutendsten Anbieter von Biomasse-Feuerungsanlagen in der Schweiz. Wir sind bekannt für die Planung und Lieferung von Technologie und Systemen für die Aufbereitung von Holzbrennstoffen und Abfallrecycling bis hin zu schlüsselfertigen (Turn-Key) Anlagen für Wärme und Strom.
Die POLYTECHNIK -Gruppe umfasst ca. 250 Mitarbeiter und hat neben dem Stammwerk in Weissenbach/Triesting (Austria) auch Niederlassungen in Ungarn, Frankreich, Polen, Russland, Rumänien, Belarus, Australien und Neuseeland. Die Exportrate der POLYTECHNIK -Gruppe beträgt derzeit (Stand 2009) ca. 95 % und weltweit sind bereits über 2.500 POLYTECHNIK - Anlagen im Einsatz.

POLYTECHNIK bietet Feuerungsanlagen für biogene Brennstoffe in einem Leistungsbereich von 300 kW bis 20.000 kW (Einzelkesselleistung) an. Je nach Art und Wassergehalt des Brennstoffes werden verschiedene Feuerungssysteme (Vorschubrost, Unterschub sowie Unterschub-Ausbrandrost) eingesetzt. Als Wärmeträger werden Warmwasser, Heißwasser, Dampf oder Thermoöl verwendet.

Die Anlagen können für Heizungs- und Prozesswärme sowie für die Stromerzeugung (Dampf- und ORC-Prozess) eingesetzt werden. Der Leistungsbereich reicht hierbei von 200 kW bis 10.000 kW elektrischen Leistungen (Strom).

POLYTECHNIK Feuerungsanlagen werden in allgemeinen Industriebetrieben und der Holzindustrie sowie für die kommunale Wärmeversorgung in Nah- und Fernwärmenetzen verwendet. Das Unternehmen bietet bei Bedarf auch die Brennstoffaufbereitung und Zerkleinerung an. In der Holzindustrie sind auch POLYTECHNIK Absauganlagen, Filteranlagen sowie Funkenlöschanlagen durch ihre hohe Qualität und Langlebigkeit bekannt.

Stützpunkte im In- und Ausland ermöglichen eine individuelle Kundenbetreuung. Im Rahmen der Projektbetreuung unterstützen wir unsere Kunden auch mit der Erstellung von behördlichen Genehmigungsunterlagen, bei Behördenwegen und bei Kommissionierungsverhandlungen.


------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 
 
www.polytechnik.ch | © Copyright 2003 by Polytechnik AG | alle Rechte vorbehalten